Parole zur HEV-Initiative: Nein zu ökologisch schädlichen Subventionen

15 August 2012
Am 23. September 2012 wird über die eidgenössische Volksinitiative «Sicheres Wohnen im Alter» des Hauseigentümerverbands Schweiz abgestimmt. Der WWF empfiehlt, diese Initiative abzulehnen.

Der WWF setzt sich ein gegen ökologisch schädliche Subventionen und für ein Steuersystem, das umweltfreundliches Verhalten fördert. Die HEV-Initiative läuft diesen Bemühungen zuwider. Sie will für ältere Steuerpflichtige selbst dann das Wohneigentum vergünstigen, wenn es sich um überdimensionierte Gebäude in einem energetisch schlechten Zustand handelt. Damit würde die Sanierungsrate sinken, denn ältere Eigentümer sanieren ihre Gebäude erfahrungsgemäss seltener als der Durchschnitt. Aus Sicht des Umweltschutzes ist die Initiative somit abzulehnen.
Villa
Villa
© Wiki Monster 4711

Abonnieren Sie den WWF Newsletter

Kompakt und aktuell: Ihre WWF News per E-Mail. Melden Sie sich jetzt an!

Werden Sie unser Fan


Dem WWF auf Twitter folgen

Zitat zum Sonntag: ʺIn der Natur fühlen wir uns so wohl, weil sie kein Urteil über uns hat.ʺ (Nietzsche)
vor 2 Stunden @WWF_Schweiz

Helfen Sie uns, die Wälder weltweit zu schützen

Alpen

Ihre Spende an den WWF kann steuerlich geltend gemacht werden.