Veranstaltungen im Detail

Wolfsexkursion
Ort / Region St.Margrethenberg/SG
Datum/Zeit 16.09.2017 / 10:15
Ende/Bis 16.09.2017 / 14:45
Kontakt WWF Regiobüro AR/AI-SG-TG
Merkurstr. 2  
Postfach 2341 
9001 St. Gallen 
Telefon: 071 221 72 30 
E-Mail: regiobuero@wwfost.ch
Web: www.wwf-ost.ch
 
Veranstaltungsart Der Wolf fasziniert und erhitzt bisweilen die Gemüter. Die Teilnehmenden durchstreifen das Revier des Calanda-Wolfsrudels rund um St.Margrethenberg und erfahren Spannendes über seine Lebensweise.

Hoch über Bad Ragaz liegt in einem abgelegenen Seitental St.Margrethenberg. Blickt man durch das Tal, grüssen bereits die steilen Calanda-Flanken. Hier ist das Calanda Wolfsrudel zu Hause. Die Teilnehmenden durchstreifen gemeinsam mit einem Wildhüter einen Teil des Wolfreviers. Sie erfahren dabei, was es heisst, mit Wölfen zu leben und was eben diese für eine naturnahe Landschaft beitragen. Der Wildhüter informiert über die Lebensweise und Merkmale dieser Tiere, ihre Jagdstrategien und ihren Familiensinn. Er zeigt auf, dass ein Nebeneinander von Mensch und Raubtier möglich ist, aber auch für viel Diskussionsstoff sorgen kann. Dank seiner Erfahrung kann der Wildhüter aus dem Vollen schöpfen und so manche Wolfsgeschichte erzählen. Eine direkte Wolfsbeobachtung ist auf dieser Wanderung allerdings sehr unwahrscheinlich.
 
Weitere Informationen Zielgruppe: Erwachsene, Kinder ab 8 Jahren

Leitung: Rolf Wildhaber, Wildhüter

Kosten: Mitglieder SFr. 10.00, Nichtmitglieder SFr. 15.00, Kinder SFr. 5.00 (ab 2. Kind gratis)

Voraussetzungen: Gut zu Fuss (Wandererfahren)

Anmeldeschluss: 15.09.2017
Zur Anmeldung
 
Zurück

Abonnieren Sie den WWF Newsletter

Kompakt und aktuell: Ihre WWF News per E-Mail. Melden Sie sich jetzt an!

Werden Sie unser Fan


Dem WWF auf Twitter folgen

Bewusstes Verhalten kann den Planeten für unsere Kinder schützen. Was macht @MullerAltermatt #forgenerationstocome? https://t.co/7c2GDvAdVb
vor 12 Minuten @WWF_Schweiz

Helfen Sie uns, die Wälder weltweit zu schützen

Alpen

Ihre Spende an den WWF kann steuerlich geltend gemacht werden.