Stiftungsrat

Reto Ringger (1963)

Reto Ringger / ©: Geri Born
Reto Ringger
© Geri Born
Ökonom, Universität Zürich

Seit 2012 Präsident des Stiftungsrates

Seit 2010 Gründer und CEO von Globalance Bank AG

1999 Gründete zusammen mit Dow Jones den Dow Jones Sustainability Index

1995 - 2009 Gründer und CEO von SAM Sustainable Asset Management AG

1987 - 1993 Verschiedene leitende Funktionen bei diversen Schweizer Finanzinstituten

Mitglied des Executive Committee des Club of Rome



Für seine unternehmerischen Erfolge hat Reto Ringger zahlreiche Awards erhalten, darunter den Global Green Award von Green Cross International für die Lancierung des Dow Jones Sustainability Index.

Unsere Zukunft basiert auf einem nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen unseres Planeten. Mit meinem Engagement beim WWF möchte ich mithelfen, diese Werte und konkrete Massnahmen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft besser zu verankern.

Reto Ringger

Josef Estermann (1947)

Josef Estermann / ©: Geri Born
Josef Estermann
© Geri Born
Dozent und Konsulent in Fragen der Urbanistik

Verwaltungsratspräsident der Opernhaus Zürich AG

Präsident der Camerata Zürich

Vizepräsident der Greulich-Stiftung

Seit 2006 Mitglied des Stiftungsrates

Seit 1998 Mitglied des Rates für Raumordnung

1990 - 2002 Stadtpräsident von Zürich

Zuvor Gutachter in Bau- und Planungsfragen sowie Richter an einem Spezialverwaltungsgericht

Ich engagiere mich für den Umweltschutz, weil die menschliche Entwicklung keinen Sinn macht, wenn der Mensch seine Lebensgrundlage zerstört. Weil ich nicht tatenlos zusehen kann, wie Natur rundum verhäuselt, verhökert und zerstört wird.

Sepp Estermann

Elena Havlicek (1961)

Elena Havlicek / ©: Geri Born
Elena Havlicek
© Geri Born
Biologin, Dr. Nat. (Universität Neuenburg)

Seit 2007 Mitglied des Stiftungsrats
Spezialistin für fachübergreifende, fundamentale und angewandte Themen. Unterrichtet an Universitäten, Hochschulen und in der Weiterbildung (ECOFOC, CAS Disaster Risk Reduction, WWF Eidg. Fachausweis in Umweltberatung).

Seit 2006 Beraterin Umgang mit Bodenaushub auf Baustellen, biol conseils SA

Seit 2005 Lehrbeauftragte, Universität Neuenburg

Seit 2005 Studienleiterin Weiterbildung in Ökologie und Umweltwissenschaften, ECOFOC

Seit 1999 Lehrbeauftragte, Fachhochschule Westschweiz Genf HES-SO

Seit 1995 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Kantonale Fachstelle für Archäologie Neuenburg

1990 – 2004 Forschung und Leitung von Forschungsprojekten, Universität Neuenburg

Mitglied des Präsidiums Geosciences (Platform of the Swiss Academy of Sciences – scnat). Ehemalige Präsidentin der Bodenkundlichen Gesellschaft der Schweiz.

Martine Rebetez

Martine Rebetez / ©: WWF Schweiz / Martine Rebetez
Martine Rebetez
© WWF Schweiz / Martine Rebetez
Geografin und Klimatologin, Prof. Dr. (Universität Lausanne)

Seit 2008 Mitglied des Stiftungsrates

Seit 2006 Prof. Universität Neuenburg

Seit 2006 Senior scientist WSL

Seit 2005 Lehrbeauftragte ETHL

2003 - 2006 Lehrbeauftragte Universität Neuenburg

1996 - 2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin WSL

1997 - 2002 Lehrbeauftragte, Universität Genf

1995 - 1996 Privat-Dozentin, Universität Lausanne

vor 1995 diverse Aufgaben im universitären Umweltbereich

Suzanne Wolff (1955)

Suzanne Wolff / ©: Geri Born
Suzanne Wolff
© Geri Born
Präsidentin Mirador Foundation

Seit 2009 Mitglied des Stiftungsrates

Seit 2007 Mirador Foundation, Gründerin und Präsidentin

2004 – 2006 African Parks Foundation, Co-Manager

2002 – 2003 Merison Holding, Co-Manager

1993 – 2002 Good Company, Partnerin

1992 – 1993 The Body Shop, Managing Director Beneluxstaaten

1982 – 1991 Royal Ahold NV

Verschiedene ausserberufliche Engagements in den Führungsgremien von Gerzon Holding, National Museum of Antiquities, Artists for Nature Foundation, NatureCollege und Musical Instrument Fund.
1994 – 2002 Mitglied des Stiftungsrats von WWF Holland.

We have to treat “our house” with care and respect. There is but one planet, although we live if there were plenty. When we destroy nature, we destroy ourselves, as we are nature! Fortunately, WWF does all it can to protect the quality and beauty of our natural environment.

Suzanne Wolff

Jerónimo Calderón (1984)

 / ©: WWF Schweiz
Jerónimo Calderón
© WWF Schweiz
M.A. International Studies, Universität Genf

Seit 2012 Mitglied des Stiftungsrates

Seit 2012 Dozent an der Universität Genf

Seit 2010 Executive Director von euforia

2008 Research Internship am Institute for Advanced Development Studies in Bolivien

2007 Gründet euforia

2007 Internship als politischer Berater in Bolivien

2000-2006 Diverse Einsätze bei Brainstore

Nicht nur für meine Generation ist nachhaltige Entwicklung mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Doch zu häufig bleibt es bei den schönen Worten. Deshalb möchte ich den WWF dabei unterstützen die Schweiz dazu zu bewegen Nachhaltigkeit echt und vorbehaltslos zu leben. Hier und jetzt!

Jerónimo Calderón

David N. Bresch

David N. Bresch / ©: zfg
David N. Bresch
© zfg
Physiker, Dr. sc. nat., ETH Zürich

Seit 2013 Mitglied des Stiftungsrates

Seit 2009 Leiter Nachhaltigkeit bei Swiss Re, davor Leiter Netzwerk Risikoforschung und Chefmodellierer Naturgefahren, ebenfalls bei Swiss Re (seit 2000)

Physiker, ETH Zürich, Aufenthalt am MIT, Boston (USA). Seit 2010 nebenberuflich Dozent an der ETH Zürich

Mitglied des Steuerungsausschusses von ProClim sowie des Wirtschaftsbeirates des Departementes für Umweltsystem-wissenschaften der ETH und dessen Center for Climate Systems Modeling

Stiftungsratsmitglied von sanu durabilitas sowie der Academia Engelberg

Wir leben über unsere Verhältnisse und auf Kosten zukünftiger Generationen - das können wir uns langfristig nicht leisten. Der WWF setzt sich für einen sorgfältigen Umgang mit unserer Umwelt ein; dieses Ziel trage ich aus Überzeugung mit.

David N. Bresch

Kurt Schmid

Portrait Kurt Schmid / ©: zvg
Stiftungsrat Kurt Schmid
© zvg
Seit 2013 Stiftungsrat

Mitinhaber von Bricks & Wide online Marketing und von Kurt Schmid & Partner, Persuasion Skills Training.

Leitete während Jahren die Schweizer Niederlassung der Kommunikationsagentur Lowe & Partners Worldwide.

Ehemaliger Präsident des Verbandes BSW, Leading Swiss Agencies.

Präsident der Stiftung Domicil Wohnen, die günstige Wohnungen für Leute mit Migrationshintergrund und kleinem Budget vermittelt.

Fundraiser für Menschen mit einer Behinderung.

Die Welt ist nicht bloss eine grosse Fabrik, ein gigantischer Markt- und Handelsplatz. Sie ist auch ein Lebensraum. Ich werde mich dafür engagieren, dass dies noch lange so bleibt.

Kurt Schmid

Abonnieren Sie den WWF Newsletter

Kompakt und aktuell: Ihre WWF News per E-Mail. Melden Sie sich jetzt an!

Werden Sie unser Fan


Dem WWF auf Twitter folgen

>300'000 Menschen am #PeoplesClimate March in NYC! RT josh_nelson the 3 best crowd photos... http://t.co/8Yzan1k0IN
vor 8 Stunden @WWF_Schweiz

Helfen Sie uns, die Wälder weltweit zu schützen

Alpen