Zartes Pflänzchen / ©: MaksymFilipchuk – Fotolia.com

Friends for a living planet

Als Friend for a living planet engagieren Sie sich zusammen mit uns für den Natur- und Umweltschutz. Mit Ihrer grosszügigen Unterstützung ab 500 Franken im Jahr können wir zahlreiche Projekte in unseren Fokusregionen weiterführen.
Neben den Leistungen der WWF-Mitgliedschaft werden Sie noch eingehender über unsere Arbeit informiert:
  • Sie erhalten jedes Jahr einen ausführlichen Bericht aus einem Global 200-Gebiet (WWF-Fokusregionen. Er zeigt, was Ihr Beitrag bewirkt.
  • Wir laden Sie einmal im Jahr zu einer WWF-Veranstaltung ein, bei der wir Sie auch über unsere Projektarbeit informieren.
  • Sie bekommen ein attraktives Willkommensgeschenk: Die «Global 200»-Karte mit den weltweit bedeutendsten Ökoregionen, exklusiv für Friends for a living planet.
Friends for a living planet - Report und Global 200 Karte / ©: WWF Schweiz / Curdin Sommerau
Friends for a living planet - Report und Global 200 Karte
© WWF Schweiz / Curdin Sommerau

Mit Ihrer grosszügigen Unterstützung ermöglichen Sie Projekte wie zum Beispiel:
Pantanal, Amazonasgebiet, Brasilien. / ©: WWF Bolivia/Steffen Reichle

Im Amazonas

Der WWF setzt ein ehrgeiziges Naturschutzprogramm um: Bis Ende 2012 sollen 500 000 km2 oder 12 Prozent des brasilianischen Amazonas-Regenwaldes unter Schutz stehen.
Korallen / ©: Robert Delfs / WWF-Canon

Im Korallendreieck

Der WWF setzt sich seit über 15 Jahren für den Erhalt dieses einzigartigen Naturparadieses im Indopazifik ein, welches sich über 6 Millionen km2 erstreckt.
 / ©: Yannick Andrea/WWF

In den Alpen

Der WWF setzt sich dafür ein, dass die letzten Naturräume in den Alpen aufgewertet und wo möglich verbunden werden.

Abonnieren Sie den WWF Newsletter

Kompakt und aktuell: Ihre WWF News per E-Mail. Melden Sie sich jetzt an!

Werden Sie unser Fan


Dem WWF auf Twitter folgen

Grüne Ostern statt weisse Weihnachten: die Oster-Umwelttipps vom @WWF_Deutschland http://t.co/ZhH1ogJtPH
vor 1 Stunde @WWF_Schweiz

Helfen Sie uns, die Wälder weltweit zu schützen

Alpen