Schweizer Fluss Necker
Necker

Eine unserer Gewässerperlen

Das Schluchtenparadies - der Necker

Im «Grand Canyon» der Ostschweiz, dem Ofenloch, zeigt sich die Natur von der ungezähmten Seite. Begeben Sie sich auf Entdeckungstour in die Neckerschlucht und lassen Sie sich von der einmaligen Landschaft verzaubern. 

Ausflugstipp

Ab der Bushaltestelle Schwandsburg verläuft der Wanderweg neben, über und durch den Necker. Aus diesem Grund ist gute Witterung, gutes Schuhwerk und Trittsicherheit gefragt. Auf Höhe Ampferenboden bietet sich eine Pause an, hier befindet sich eine Picknickstelle nahe am Fluss. Nach einem kurzen Aufstieg gelangt man zum Ofenloch, einer spektakulären Schlucht. Dort entspringt der Necker und stürzt eine 100 m tiefe Nagelfluhwand hinab. Nach einer halben Umrundung des Canyons sind es noch 5 km bis zur zur Bushaltestelle Schwägalp Passhöhe. 

Zum Fluss

Das Quellgebiet des Neckers ist eine einzigartige und ursprüngliche Flusslandschaft, ebenso der Mündungsbereich und viele weitere Abschnitte. Solch vielfältige Gebiete sind selten geworden in der Schweiz. Grosse Mäander, tiefe Schluchten, weite Kiesbänke – am Necker formen sich stets neue Lebensräume für viele Tiere und Pflanzen. Es gibt viel zu entdecken: gefährdete Steinfliegenlarven, einheimische Edelkrebse und der seltene Feuersalamander sind hier anzutreffen, aber auch viele Fische wie Äschen, Barben und Bachforellen. Ein umfassender Schutzstatus fehlt leider nach wie vor. 

Wussten Sie, dass...

… dass der Name Necker  vom Keltischen abstammt und «heftiger, böser, schneller Fluss» bedeutet? Er geht auf das indogermanische Wort «nik» zurück, das mit «losstürmen» übersetzt wird.

Was Sie sonst noch tun können

Helfen Sie uns mit einer Spende für den Schweizer Alpenraum, damit die Natur durch die menschliche Nutzung nicht verarmt. Oder werden Sie WWF-Mitglied und unterstützen Sie unsere Arbeit für eine nachhaltige Zukunft.

Murmeltier im Hohe Tauern Nationalpark, Österreich

Schützen Sie die Artenvielfalt der Alpen

Die Alpen sind ein schillerndes Naturjuwel. Wir schützen sie, damit die Natur durch die menschliche Nutzung nicht verarmt.

WWF-Mitglied

Erwachsene Mitgliedschaft

Als WWF-Mitglied sind Sie Teil unseres grossen Netzwerks: Über 5 Millionen Menschen rund um den Globus unterstützen unsere Projekte.