Veranstaltungen im Detail

Riverwatch - Wasserqualität mittels Makrozoobenthos bestimmen
Ort / Region ZHAW Wädenswil, Campus Grüental
Datum/Zeit 24.09.2016 / 09:00
Ende/Bis 03.12.2016 / 17:00
Kontakt Bei Fragen zum Kursinhalt können Sie sich an den Kursbetreuer Christian Hossli wenden per Telefon 044 297 22 14 oder per E-Mail an riverwatch-de@wwf.ch.
Veranstaltungsart Obwohl die Schweizer Flüsse und Bäche klar und sauber erscheinen, sind sie oft mit Pestiziden aller Art belastet. Eingetragen durch die Landwirtschaft verunreinigen sie die Gewässer, schädigen die Wasserorganismen und führen zu einer geminderten Artenvielfalt. Insbesondere kleine und kleinste Bäche, welche 75% des Schweizer Gewässernetzes ausmachen, sind aufgrund der geringeren Verdünnung besonders gefährdet und sollten entsprechend gut vor Stoffeinträgen geschützt werden (z.B. durch ausreichend grosse Gewässerräume). Pestizide stellen eine Gefährdung für die Biodiversität der Gewässer dar, sie betreffen aber auch den Menschen selbst, da sie über die Nahrung und das Trinkwasser auch in seinen Kreislauf gelangen können.

In diesem Vertiefungskurs lernen die Teilnehmenden Makrozoobenthos-Proben zu entnehmen und diese sachgemäss zu bestimmen und auszuwerten. Viele Makrozoobenthos-Arten reagieren sehr sensibel auf Pestizide und eignen sich deshalb bestens als Indikatoren für die nicht sichtbaren und oft nur sehr kurzfristig nachweisbaren Pestizide. Anhand der gewonnenen Makrozoobenthos-Daten können demnach anschliessend Rückschlüsse auf die Pestizidbelastung eines Gewässers gezogen werden. Der Kurs soll es Freiwilligen ermöglichen, ihre Gewässer auf Pestizide zu untersuchen, allfällige Probleme zu erkennen und wenn nötig, gemeinsam mit dem WWF, entsprechende Massnahmen einleiten zu können.

Der Kurs findet am 24. 09., 22.10., 29.10. und 3.12.2016 an der ZHAW in Wädenswil (Campus Grüental) statt. Ausserdem wird am 6.05.2017 noch ein zusätzlicher Bestimmungstag im Rahmen der freiwilligen Seminararbeit angeboten.
Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite oder im Flyer.

Sie können sich direkt per E-Mail an riverwatch-de@wwf.ch anmelden. Bitte geben Sie Ihren Namen, Adresse und Telefonnummer an.
Weitere Informationen
  • Anmeldeschluss: Freitag, 9. September 2016
  • Preis: CHF 500.- bzw. 400.- für Riverwatcher
    inkl. den gesamten Kursunterlagen und Probenahmematerial (exkl. Kescher, dieser kann ausgeliehen oder gekauft werden)
  • Teilnehmerzahl: Dieser Kurs ist auf 10 Teilnehmende begrenzt.
Zurück

Abonnieren Sie den WWF Newsletter

Kompakt und aktuell: Ihre WWF News per E-Mail. Melden Sie sich jetzt an!

Werden Sie unser Fan


Dem WWF auf Twitter folgen

RT @ES2050_JA Für die Umwelt heisst #ES2050 JA: Weniger CO2, mehr #Erneuerbare &weg von AKWs + Öl-/Gasimporten! https://t.co/2M9BdctOPy
vor 2 Stunden @WWF_Schweiz

Helfen Sie uns, die Wälder weltweit zu schützen

Alpen

Ihre Spende an den WWF kann steuerlich geltend gemacht werden.