Spielerisch die Natur entdecken / ©: WWF Schweiz / bildwild.ch / Timo Ullmann

Partnerschaft mit Migros

Als Strategischer Partner des WWF engagiert sich die Migros seit Jahren für die Umwelt. Die Migros unterstützt als Hauptsponsor auch das WWF Kinder- und Jugendprogramm – etwa mit dem Pandamobil.
Die Wirtschaft beeinflusst durch ihre Geschäftstätigkeit die Umwelt. So auch der Detailhandel, der mit Produktionsart, Vertrieb und Angebot von Produkten massgeblich Einfluss auf eine lebenswerte Umwelt nehmen kann.

Die Migros engagiert sich seit Jahren gemeinsam mit dem WWF für die Umwelt. Sie ist Partnerin der WWF Seafood Group und des GLOBAL FOREST & TRADE NETWORK Switzerland (GFTN) und arbeitet als Climate Partner mit dem WWF in Klimafragen zusammen. Zudem gehört sie zu den Gründungsmitgliedern des Runden Tisches für nachhaltiges Palmöl (RSPO). Zudem setzt sich die Migros im Rahmen des Runden Tisches für verantwortungsbewusst produzierte Soja (RTRS) für umwelt- und sozialverträgliches Soja ein und ist Mitglied der Better Cotton Initiative (BCI).

Darüber hinaus ist die Migros Hauptsponsorin der WWF Kinder- und Jugendprogramme. Dank der Migros fährt seit 2001 unser Pandamobil mit wechselnden Ausstellungen durch die Schweiz und bringt Schulklassen der 4. bis 6. Primarstufe Umweltthemen näher. Ausserdem unterstützt sie Angebote wie:
  • LiLu Panda: Magazin für Kinder von 3 bis 6 Jahren, mit Bildgeschichten, Bastelanleitungen und Malvorlagen  
  • Panda Club: Magazin und Website mit Information, Spass, Mitmachaktionen sowie WWF-Lagern für junge Umweltschützer von 7 bis 13 Jahren
  • Pandaction.ch: Online-Plattform und Infoblatt mit Hintergrundinformationen und Wissenswertem, WWF-Jugendlager und Anlässe für Jugendliche ab 14 Jahren
  • WWF Schulangebote: Lehrmittel, Newsletter, Unterrichts- und Faktenblätter fürs Klassenzimmer
Dank dieses Engagements kann der WWF zahlreichen Kindern und Jugendlichen Umweltanliegen näherbringen und sie für einen nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen sensibilisieren.

Über die Partnerschaft mit dem WWF hinaus setzt sich die Migros unter anderem im Rahmen von Generation M noch weiter für die Umwelt ein. So nimmt die Migros seit November 2015 beispielsweise Bananen aus einem WWF-Modellprojekt in ihr Sortiment auf, die umwelt- und sozialverträglicher angebaut werden. Die Bananen stammen von Farmen aus Kolumbien und Ecuador, die zahlreiche Massnahmen u.a. in den Bereichen Ökosysteme, Wassermanagement, Klimaschutz und Soziales umsetzen. Seit Oktober 2016 sind die Bananen aus dem WWF-Modellprojekt in der ganzen Schweiz erhältlich.

Abonnieren Sie den WWF Newsletter

Kompakt und aktuell: Ihre WWF News per E-Mail. Melden Sie sich jetzt an!

Werden Sie unser Fan


Dem WWF auf Twitter folgen

#Denner hat mit #WWF im Rahmen einer neuen Partnerschaft Umweltziele vereinbart https://t.co/fMMYsIGsUN
vor 46 Minuten @WWF_Schweiz

Helfen Sie uns, die Wälder weltweit zu schützen

Alpen

Ihre Spende an den WWF kann steuerlich geltend gemacht werden.