Gemüse auf dem Markt / ©: Martin Harvey / WWF-Canon

Früchte & Gemüse

Saisonal geniessen
Nicht saisonale Früchte und Gemüse werden entweder über sehr weite Distanzen transportiert oder im geheizten Gewächshaus herangezogen. Zudem führt der Anbau von Gemüse in trockenen Gebieten wie beispielsweise Spanien zu hohen Umweltbelastungen, da für die Bewässerung oft wertvolle Grund- und Oberflächenwasservorräte angezapft werden.

Wer im Winter auf frisches, per Flugzeug importiertes Gemüse oder Produkte aus geheizten Gewächshäusern verzichtet und in jeder Jahreszeit auf Saisonalität setzt, verursacht – bezogen auf den Gemüsekonsum – 8 bis 10 mal geringere Umweltbelastungen.

Das können Sie tun

  • Finden Sie heraus, wie Sie sich genussvoll und umweltfreundlich ernähren können.

    Zu den Saisontabellen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Kompakt und aktuell: Ihre WWF-News
per E-Mail. Melden Sie sich jetzt an!

Anmelden



            Umweltbelastung von Bohnen
 Die WWF Saisontabelle zeigt Ihnen, wann Früchte und Gemüse aus saisonaler Schweizer Produktion (das heisst aus Freilandproduktion, aus ungeheizten Treibhäusern oder aus Lagerhaltung) im Angebot zu finden sind.

Abonnieren Sie den WWF Newsletter

Kompakt und aktuell: Ihre WWF News per E-Mail. Melden Sie sich jetzt an!

Werden Sie unser Fan


Dem WWF auf Twitter folgen

Machen wir Doris #Leuthard zur #KlimaSchutzpatronin! Petition unterschreiben: http://t.co/RXShnxHmpH pls RT http://t.co/tMuEoDULLZ
vor 9 Stunden @WWF_Schweiz

Helfen Sie uns, die Wälder weltweit zu schützen

Alpen