Treibhausgas-Emissionen: die Quittung für das Nichtstun

17 April 2012  |  0 Kommentare
Reaktion auf die Publikation des Treibhausgas-Inventars

Die Schweiz hat der Uno soeben ihr Treibhausgas-Inventar übermittelt. Die Emissionen sind stark gestiegen und werden mit Zertifikaten schöngerechnet, sie müssten jedoch deutlich sinken. „Die Schweiz hatte ein gutes CO2-Gesetz, doch der Bundesrat hat es nicht umgesetzt“, sagt Patrick Hofstetter, Leiter Klima und Energie beim WWF Schweiz. „Die steigenden Emissionen sind die Quittung für das Nichtstun.“ In den nächsten Wochen erarbeitet das Uvek die Verordnung für das neue CO2-Gesetz. „Der Bundesrat muss aus dieser traurigen Bilanz lernen und das neue CO2-Gesetz entschlossen umsetzen“, sagt Hofstetter.

Kontakt:
Patrick Hofstetter, Leiter Klima und Energie WWF Schweiz, 076 305 67 37
CO2 Emissionen Klimaerwärmung Kohlendioxid globale erwärmung
© iStockphoto

Kommentare

Eigenen Kommentar abgeben

Abonnieren Sie den WWF Newsletter

Kompakt und aktuell: Ihre WWF News per E-Mail. Melden Sie sich jetzt an!

Werden Sie unser Fan


Dem WWF auf Twitter folgen

Wie wir die Natur in die Ecke drängen: #LPR2014 im @10vor10: http://t.co/b83fTOFCip
vor 46 Minuten @WWF_Schweiz

Helfen Sie uns, die Wälder weltweit zu schützen

Alpen