WWF Madagascar chameleon

Mein Jahresbeitrag

CHF Mein individueller Betrag
Der eingegebene Betrag ist tiefer als der Mindestbetrag von CHF
Der eingegebene Betrag ist höher als der Maximalbetrag von CHF

Ihre Patenschaft zählt. Der WWF schützt seltene Tiere und Pflanzen, die nur in Madagaskar vorkommen.

Patenschaft für Madagaskar

Madagaskar ist eine Schatzinsel: Unzählige Tier- und Pflanzenarten leben in diesem Paradies – und nur dort. Und jährlich werden neue Arten entdeckt. Damit Lemur und Chamäleon ungestört leben können, brauchen sie intakte Lebensräume. Mit einer Patenschaft für Madagaskar helfen Sie mit, Schutzgebiete zu vernetzen und die ursprünglichen Wälder und Meeresgebiete zu erhalten.

WWF-Paten erhalten

icn_aktionen Created with Sketch.

Erlebnisabend WWF

Wir laden Sie ein zu einer Begegnung mit Projektleiterinnen und Projektleitern des WWF. Sie berichten aus erster Hand über ihre Arbeit und die Herausforderungen.

Patenschafts-Report Madagaskar

Im Januar informieren wir Sie mit einem Patenschafts-Report über Neuigkeiten von unserer Arbeit für Madagaskar.

Urkunde

Mit einer Urkunde werden Sie als WWF-Patin oder WWF-Pate bestätigt.

icn_magazine Created with Sketch.

Magazin

Viermal jährlich lesen Sie von uns: Reportagen über die WWF-Projektarbeit, Interviews mit Experten, Tipps für ein umweltbewusstes Verhalten im Alltag und Hintergrundwissen aus der Tier- und Pflanzenwelt.

Informationen und Berichte

Mehrmals jährlich berichten wir in Projektreports ausführlich über unsere Arbeit. Im Dezember erhalten Sie den Jahresbericht.

Steuerbescheinigung

Im Januar erhalten Sie eine Spendenbestätigung für den Steuerabzug.


Mikrokontinent und Schatzinsel

Lemur isst Beere im Anja Park, Madagaskar

Schatzinsel

250’000 Tier- und Pflanzenarten leben auf Madagaskar, dem Mikrokontinent östlich von Afrika. Fast 70 % dieser Tier- und Pflanzenarten gibt es nirgendwo sonst auf der Erde. Diese Naturschätze brauchen intakte Lebensräume.

Lokale Bevölkerung hilft bei der Wiederaufforstung von Mangroven in Madagaskar

Massvolle Nutzung

Durch die grosse Armut übernutzt die lokale Bevölkerung die Natur. Damit die Artenvielfalt in Madagaskar bestehen kann, müssen die verbliebenen Wälder erhalten und wieder aufgeforstet werden. Der WWF setzt sich dafür ein.

Dorfbewohner in Madagaskar erhalten Ausbildung von WWF

Projekterfolge

  • Finanzierungsfonds für Schutzgebiete: Fast 10% aller madagassischen Wälder sind geschützt. Zur Finanzierung pflegt der WWF einen Umweltfonds.
  • Bekämpfung der Armut: Wir leisten Starthilfe für Bauern, die Alternativen zum Holzschlag suchen – mit Mikrokrediten.
  • Schutz bedrohter Arten: Der WWF hat Behörden und Gemeinden dazu verpflichtet, seltene Schildkrötenarten zu schützen.