11. Oktober 2017 — Medienmitteilung

Der WWF zeigt sich online in neuem Kleid

Der WWF Schweiz ist mit einem komplett neuen Web-Auftritt online. Darin präsentiert er seine Arbeit in multimedialen Geschichten. Vom Regenwald bis zum Eisbär stellt der WWF auf bildstarken Seiten alle Themen vor, für die er sich stark macht.

Ab sofort präsentiert sich der WWF Schweiz im Netz vollkommen erneuert. Er stellt sich auf der neuen Website anhand der Themen, Tierarten und Regionen vor, auf die er seine Arbeit ausrichtet. Polarfuchs, Lemur, Tiger – alle werden sie auf einzelnen Seiten gross vorgestellt. So erfährt der Nutzer etwa durch Texte, Bilder und Videos vom Leben der Gorillas, weshalb sie bedroht sind und was der WWF dagegen unternimmt. Oder aber er entdeckt die zahlreichen Regionen, in denen die Organisation tätig ist, durch Seiten zu deren Lebensräumen und Artenvielfalt.

Fussabdruck messen, jetzt noch genauer

Beim Relaunch der Website wurde nicht nur die gesamte Gestaltung überarbeitet – auch die meisten Inhalte sind neu. Das beliebteste Werkzeug, der sogenannte Footprint-Rechner, erscheint indes verbessert. Die Funktion lässt den Nutzer ausrechnen, wie nachhaltig er lebt. Oder genauer: Wie viele Planeten nötig wären, um allen Erdenbewohner seinen Lebensstil zu ermöglichen. Sie wird etwa 110’000 Mal im Jahr besucht.
 
Neu sieht der Nutzer während der Berechnung auch die CO2-Emissionen, die sein Verhalten verursacht. Der WWF versucht so die Öffentlichkeit für den Klimaeffekt zu sensibilisieren: den derzeit relevantesten Aspekt der Umweltbelastung.
 
Der Footprint-Rechner zeigt dem Nutzer auch auf, welche Aspekte seines Lebensstils er verändern könnte. Verschiedene Ratgeber auf der Website helfen ihm ausserdem zu entscheiden, welche Lebensmittel er mit gutem Gewissen einkaufen kann.

Entschlackt, anpassungsfähig, dreisprachig

Trotz vieler neuer Inhalte kommt die Website nun wesentlich schlanker daher. Auf weniger Seiten wird der Inhalt verstärkt multimedial erzählt. Neu ist auch die gesamte Seite für Smartphones optimiert und durchgehend dreisprachig auf Deutsch, Französisch und Italienisch zugänglich.

Kontaktpersonen

Antonella Nicolì
Corporate Communications
antonella.nicoli@wwf.ch
044 297 22 39