Fiume Calnegia, Fluss im Tessin
Fiume Calnegia

Eine unserer Gewässerperlen

Stein und Wasser - der Fiume Calnegia

Auf dieser Wanderung können Sie die Kraft des Wassers bestaunen.

Ausflugstipp

Diese mittelschwere Tour führt Sie von Foroglio in etwa 3 - 4 Stunden auf die Hochebene, wo der Fiume Calnegia entspringt. Nach einem kurzen, steilen Anstieg entlang einem spektakulären Wasserfall wird der Wanderweg relativ flach. Sie können so weit aufsteigen, wie Sie möchten, denn zurück geht es auf dem gleichen Weg. Bis zu den hochgelegenen Bergseen ist es von der Hochebene allerdings noch ein gutes Stück weiter.

Zum Fluss

Das Wasser des Fiume Calnegia ist unglaublich klar. Im Seitental des Bavona befindet sich nichts, was sein Wasser trüben könnte. Auch landschaftlich gesehen ist das Tal aus Stein und Wasser ein wahres Juwel. Das prägende Element - von den zwei idyllischen Bergseen bis hin zum eindrücklichen Wasserfall - ist der Bergbach mit seinen abgeschliffenen Felsblöcken. Mit etwas Glück kann man an diesem Fluss auch eine Ringelnatter beim Sonnenbaden erwischen.

Wussten Sie, dass ...

… Wasser eine unglaubliche Kraft hat? Jahrhundertelang schleift es die harten Steine ab und bildet so die typischen glatten Felsformationen in diesem Tal.

Was Sie sonst noch tun können

Helfen Sie uns mit einer Spende für den Schweizer Alpenraum, damit die Natur durch die menschliche Nutzung nicht verarmt. Oder werden Sie WWF-Mitglied und unterstützen Sie unsere Arbeit für eine nachhaltige Zukunft.

Murmeltier im Hohe Tauern Nationalpark, Österreich

Schützen Sie die Artenvielfalt der Alpen

Die Alpen sind ein schillerndes Naturjuwel. Wir schützen sie, damit die Natur durch die menschliche Nutzung nicht verarmt.

WWF-Mitglied

Erwachsene Mitgliedschaft

Als WWF-Mitglied sind Sie Teil unseres grossen Netzwerks: Über 5 Millionen Menschen rund um den Globus unterstützen unsere Projekte.