Zurück

Partnerschaft Velux 2020

Der WWF und die VELUX Gruppe arbeiten gemeinsam an einem ehrgeizigen Klimaprojekt, um Verantwortung für vergangene und zukünftige Handlungen zu übernehmen. Weltweit befindet sich die Natur in der Krise und der Klimawandel stellt die grösste Herausforderung dar, mit der die Menschheit je konfrontiert wurde. Um diese Herausforderung anzugehen, braucht es jeden einzelnen von uns. Auch Regierungen und Unternehmen müssen sich zu ehrgeizigeren Massnahmen verpflichten, um die globale Erderwärmung auf 1,5 Grad über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen.

Die VELUX Gruppe hat sich verpflichtet, zukünftige CO2-Emissionen in Übereinstimmung mit dem Pariser Klimaziel von 1,5 Grad zu reduzieren. Darüber hinaus wird die VELUX Gruppe ihren historischen CO2-Fussabdruck, den sie seit ihrer Gründung im Jahr 1941 bis heute verursacht hat, durch WWF-Waldschutzprojekte kompensieren. Dies unterstützt sowohl die Biodiversität der Regionen als auch die lokalen Gemeinschaften und wird die VELUX Gruppe bis zu ihrem 100-jährigen Jubiläum im Jahr 2041 dahin bringen, dass ihre Klimaschutzinvestitionen bereits vergangene CO2-Emissionen kompensieren.

Art der Partnerschaft
Sustainable Business Partnerships
Finanzieller Beitrag 2020
50'000 - 100'000 CHF
Partner seit
2020
Velux
©
Small River runs through forest in Myanmar

Schutz der Wälder für lebenslange Klimaverantwortung

Die VELUX Gruppe hat sich der Science Based Targets Initiative angeschlossen und sich verpflichtet, nicht nur ihre eigenen CO2-Emissionen, sondern auch diejenigen ihrer gesamten Wertschöpfungskette zu senken. Dies stimmt überein mit dem, was Klimawissenschaftler als notwendig erachten, um die globale Erwärmung auf 1,5 Grad über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen. Neben den Bemühungen zur Dekarbonisierung wird die VELUX Gruppe global in Schutz und Renaturierung von Urwäldern in Biodiversitäts-Hotspots investieren.

Durch Investitionen in fünf grosse WWF-Waldprojekte trägt die VELUX Gruppe zur CO2-Reduktion durch Wälder bei. Sie investiert in derselben Höhe, ihrer eigenen CO2-Emissionen seit der Gründung im Jahr 1941 bis heute. Mit ihrem gemeinsamen Interesse an Schutz und Renaturierung von Wäldern werden der WWF und die VELUX Gruppe den Umweltschutz weltweit vorantreiben.

Naturbasierte Lösungen gegen den Klimawandel

Unser Planet steht vor einer dualen Klima- und Biodiversitätskrise. Weltweit spüren Mensch und Natur die Auswirkungen des Klimawandels. Die Wasservorräte schrumpfen, extreme Wetterereignisse nehmen zu, Wälder brennen und Korallenriffe sterben. Gemäss der IPBES (Intergovernmental Science-Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services) sind rund eine Million Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht. Jedoch ist der Verlust unserer Natur auch ein Geschäftsrisiko: Produktionssysteme sind gefährdet, Lieferketten können unterbrochen werden und Unternehmen können ihre Lizenz verlieren. Andererseits liefert die Natur selbst Lösungen für die Bedrohungen, die wir ihr auferlegt haben.

©
A sitting Leopard in the forest
©
Rainforest and river
©
A forest upwards look

Eine Partnerschaft mit Wirkung

Die drastische Reduktion künftiger CO2-Emissionen und die Beseitigung von bestehendem CO2 aus der Atmosphäre sind der Schlüssel zur Sicherung einer nachhaltigen Zukunft. Die Renaturierung von natürlichen Wäldern birgt grosses Potenzial, um CO2 aufzunehmen. Gleichzeitig wird der Schutz der Wälder den Verlust von Biodiversität und Lebensräumen stoppen, was sowohl Natur und Mensch zugutekommt. Der Schutz unserer Wälder, deren Aufforstung und ein Ende der Waldrodungen können dazu beitragen, die im Pariser Klimaabkommen festgelegten Ziele zu erreichen und den globalen Temperaturanstieg auf 1,5 Grad gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen.

Durch diese innovative Partnerschaft möchte der WWF Hoffnung verbreiten und Unternehmen dazu inspirieren, dem Beispiel der VELUX Gruppe zu folgen und Verantwortung für ihre zukünftigen und vergangenen Umweltbelastungen zu übernehmen. Weitere Informationen über die internationale Partnerschaft zwischen dem WWF und der VELUX Gruppe finden Sie hier.

Ihr Kontakt beim WWF

Für ein solches Projekt braucht es einen Partner, der über zuverlässiges Know-how im Umweltschutz und in Geschäftsstrategien verfügt. Wenden Sie sich gerne an unser WWF Corporate Relations Team.

©
Dominik Stutz
Dominik Stutz
Co-Leiter Corporate Relations
©
Tanja Mächler
Tanja Mächler
Co-Leiterin Corporate Relations