Nahaufnahme eines Sumatra Tigers

Ich helfe mit

CHF Mein individueller Betrag
Der eingegebene Betrag ist tiefer als der Mindestbetrag von CHF
Der eingegebene Betrag ist höher als der Maximalbetrag von CHF

Mit Ihrer Spende kämpft der WWF für die Wälder in Russland und der Mekong-Region.

Der Tiger

Die letzten Tiger können überleben! Wenn wir ihnen Zuflucht in Schutzgebieten ermöglichen. Wenn Wildhüter Unterstützung erhalten. Und wenn die lokale Bevölkerung alternative Einkommensquellen zu Wilderei und Holzschlag kennt.

Die Bedrohung

Der Tiger ist vom Aussterben bedroht. Kahlschlag für die Papier- und Palmölproduktion beschneidet seinen Lebensraum. Das illegale Geschäft mit Fell und Knochen fördert die Wilderei. Die traurige Folge: In hundert Jahren ist die Zahl der wild lebenden Tiere um 95% gesunken. Die verbliebenen 3'890 Tiger brauchen Schutz.

Unser Ziel

Die Zahl der Tiger soll sich bis 2022 verdoppeln. Wir setzen uns deshalb in 13 Ländern für die Errichtung von Schutzgebieten ein. Wir kämpfen für den Erhalt von Wäldern und für griffige Gesetze gegen Wilderei.

Danke, dass Sie uns helfen, die Zahl der Tiger bis 2022 zu verdoppeln.

Doris Calegari

Was wir tun

iconmonstr-check-mark-7 Created with Sketch.

Wildhüter unterstützen

In der Mekong-Region und in Russland versorgen wir Wildhüter mit Ausrüstung und technischem Material.

iconmonstr-check-mark-7 Created with Sketch.

Illegalen Handel bekämpfen

Der WWF kämpft bei Regierungen gegen den illegalen Handel mit Tigerprodukten in Asien.

iconmonstr-check-mark-7 Created with Sketch.

Schutzgebiete verbinden

Wir verbinden auf Sumatra bestehende Schutzgebiete mit grünen Korridoren.