©
©
Weihnachtsdekoration
Zurück
28. November 2021

6 Tipps für eine nachhaltige Adventszeit

Die Tage werden kürzer, es weihnachtet langsam, wir freuen uns auf die Festtage und überlegen uns, was wir unseren Liebsten schenken wollen. Damit diese Zeit der Freude nicht auf Kosten der Umwelt geht, haben wir für Sie sechs Tipps für eine nachhaltige Adventszeit zusammengestellt.

1. Deko aus der Natur

Stellen Sie Weihnachtsdeko einfach selber her: Beim winterlichen Spaziergang gesammelte Tannenzweige und -zapfen, getrocknete Orangenschnitze und selbst gebastelter Schmuck aus Bio-Bienenwachs duften herrlich und strahlen pure Gemütlichkeit aus. Schmücken Sie Ihren Weihnachtsbaum oder die festliche Tafel mit Mustern und Ornamenten aus der Natur. Verzieren Sie dazu Anhänger, Schälchen und vieles mehr aus Lehm mit den Abdrücken verschiedener Naturmaterialien.

2. Wenn Goldschmuck auf dem Gabentisch, dann aus Altgold

Schmuck aus Gold gilt als zeitlos und elegant. Gerade zu Weihnachten kommt er oft auf den Gabentisch. Doch die Herkunft vieler Schmuckstücke ist alles andere als glanzvoll. Weltweit geht der Abbau von Gold mit Ausbeutung und massiven Umweltzerstörungen einher. Wer Goldschmuck verschenken will, dem rät der WWF zum Kauf von Goldschmuck aus Altgold oder zu Leihschmuck. Hier finden Sie unseren Leitfaden für Konsumentinnen und Konsumenten zum Thema Uhren & Schmuck. Wenn Sie mehr über die Auswirkungen des Goldabbaus auf die Umwelt und die Rolle, die die Schweiz dabei spielt, erfahren möchten, finden Sie hier weitere Informationen.

3. Freude schenken

Schenken Sie Zeit und Erlebnisse: Ein gemeinsamer Wanderausflug oder eine Einladung zu einem selbstgekochten Abendessen machen den Schenkenden und den Beschenkten Freude. Auch unsere symbolischen Tieradoptionen sind eine schöne Möglichkeit, umweltbewusst zu schenken und gleichzeitig den Lebensraum bedrohter Tiere zu schützen.

©
Adventskalender
©
Dekoration aus Orangen

Basteln Sie einen Adventskalender, stellen Sie Deko selber her.

4. Umweltfreundliche Weihnachtsgrüsse

Schreiben Sie Ihre Weihnachtswünsche auf umweltfreundliches Papier. Greifen Sie zu Grusskarten mit dem Gütesiegel des Forest Stewardship Council (FSC) oder basteln Sie Ihre Karte gleich selbst, zum Beispiel eine lustige Pop-Up-Karte.

5. Wohlige Wärme

Was gibt es Schöneres, als wohlig in der warmen Stube zu sitzen, während es draussen «hudelt»? Jetzt ist der richtige Moment, über eine umweltfreundliche Heizung nachzudenken. Übrigens: Wir haben auch für Mieterinnen und Mieter einen Brief vorbereitet, mit dem Sie Ihrer Vermieterin oder Ihrem Vermieter eine nachhaltige Heizung ans Herz legen können. Wohlige Wärme finden Sie zudem in wolligen Pullis, zum Beispiel im Feinstrick-Pullover aus Leinen und Merino-Wolle aus dem WWF-Shop.

6. Weihnachtsessen – lecker und nachhaltig

Im Winter gibt es eine schöne Auswahl an saisonalen Gemüsesorten wie Randen, Pastinaken oder Kohl, die sich hervorragend als Hauptspeise eignen. Denn auch beim Weihnachtseinkauf sollte man das Credo «pflanzlich & biologisch» berücksichtigen. Wenn Sie den Plastikverbrauch bei Ihrem Einkauf reduzieren möchten, verschaffen Ihnen die Mehrwegbeutel für Früchte- und Gemüse Abhilfe. Tierische Produkte haben einen weitaus höheren Ressourcenverbrauch in der Entstehung als pflanzliche Produkte. Wer zu Weihnachten trotzdem gerne Fleisch auftischen möchte, setzt dem Tier und der Umwelt zuliebe auf bio-zertifizierte Stücke. Auch wichtig: Planen Sie Ihre Mahlzeiten während der Festtage, so dass Sie Lebensmittelverschwendung vermeiden können. Ihren ökologischen Fussabdruck können Sie zusätzlich verringern, indem Sie Hahnenwasser anstelle von gekauftem Wasser anbieten. Unsere Glasflasche «Sea Level» eignet sich auch hervorragend als Karaffe.

©
Veganes Weihnachtsessen

Im Winter gibt es eine schöne Auswahl an saisonalen Gemüsesorten wie Randen, Pastinaken oder Kohl.

Was Sie sonst noch tun können

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke? Mit einer Kinder- oder Familienmitgliedschaft schenken Sie lieben Menschen die Möglichkeit, unsere Natur zu entdecken und einen Teil zu ihrem Erhalt beizutragen. Oder stöbern Sie im WWF-Shop nach sinnvollen und nachhaltigen Geschenkideen.

©
Kind mit Schneemann

WWF-Mitgliedschaft

Mit einer Kinder- oder Familienmitgliedschaft schenken Sie lieben Menschen die Möglichkeit, unsere Natur zu entdecken und zu ihrem Erhalt beizutragen. 

©
Weihnachtsgeschenke in nachhaltiger Verpackung

Nachhaltige Geschenke

Im WWF-Shop finden Sie ein ausgesuchtes Sortiment mit sinnvollen und nachhaltigen Geschenkideen.