Supermarkt Gestelle

WWF-Rating des Gross- und Detailhandels

Der Schweizer Lebensmittelgross- und Detailhandel steht punkto Nachhaltigkeit im internationalen Vergleich gut da. Trotzdem ist die Branche heute noch zu wenig umweltfreundlich. Das zeigt unser Rating auf. Obwohl sich alle befragten Unternehmen des Themas Umweltschutz bewusst sind, wird noch zu wenig getan, um den ökologischen Herausforderungen gerecht zu werden.

Branche mit grossem Umwelteinfluss

Wenige Vorreiter

Anzahl Unternehmen

Der Lebensmittelgross- und Detailhandel gehört zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen der Schweiz. Über 100'000 Beschäftigte sind darin tätig. Als treibende Kraft in der Bereitstellung von Nahrungsmitteln kann die Branche massgeblich dazu beitragen, die grossen Umweltbelastungen durch Produktion und Konsum von Nahrungsmitteln zu reduzieren. Nach Footprint-Berechnungen verursacht die Ernährung 28 Prozent der gesamten Umweltbelastung, die in der Schweiz verursacht wird.

In unserem Rating haben wir 13 Gross- und Detailhändler im Food- und Near-Food-Bereich auf ihre Umweltverträglichkeit analysiert. Dabei zeigt sich ein gemischtes Bild. Alle Unternehmen, die aktiv am Rating teilgenommen haben, beschäftigen sich mit Umweltthemen, die Grossen der Branche sind jedoch klare Vorreiter. Gesamthaft hat der Gross- und Detailhandel jedoch noch einen weiten Weg vor sich, um einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt sicherzustellen.

Die durch Ernährung verursachte Umweltbelastung könnte mit bewusstem Konsumverhalten, Vermeidung von Abfällen und nachhaltig produzierten Produkten um fast die Hälfte reduziert werden. Die ressourceneffiziente Versorgung mit umweltfreundlichen Produkten für den täglichen Bedarf durch die Branche ist ein grosser Hebel zu einem verantwortungsvollen und ökologischen Lebensstil. Wir fordern darum die wichtigen Akteure auf, ihre Verantwortung gegenüber der Umwelt wahrzunehmen.

Resultate in der Übersicht

Übersicht des WWF Ratings vom Gross- und Detailhandel

Übersicht der bewerteten Unternehmen nach Kategorien

Was Sie tun können

Als WWF-Mitglied unterstützen Sie unsere Arbeit: Wir setzen uns unter anderem für eine nachhaltige Wirtschaft und arbeiten gemeinsam mit Unternehmen und Partnern auf dieses Ziel hin. Sie können mit der Berechnung Ihres Fussabdrucks auch herausfinden, welchen Beitrag Sie persönlich für eine ökologischere Welt leisten können.

Bonobo-Mutter küsst ihr Baby

Mitgliedschaft

Als WWF-Mitglied sind Sie Teil unseres grossen Netzwerks: Über 5 Millionen Menschen rund um den Globus unterstützen unsere Projekte.

Sonne geht hinter der Erde unter

Footprint-Rechner

Ermitteln Sie Ihren persönlichen ökologischen Fussabdruck und lassen Sie sich von individuellen Tipps inspirieren.

Ihr Kontakt beim WWF Schweiz