Flugaufnahme des Kinabatangan Flusses und Tropenwaldes, Sabah, Malaysia, Borneo, Asien.
Regenwald

Grün, soweit das Auge reicht

Regenwald – Grün, soweit das Auge reicht

Lebendiger Klimaschutz

Die grüne Lunge unseres Planeten gibt uns die Luft zum Atmen und viel Grund zum Staunen. Sie ist ein Lebensraum, der so faszinierend wie bedroht ist. Und für den es sich mehr denn je zu kämpfen lohnt.

Tropische Regenwälder bedecken nur sieben Prozent der Erdoberfläche, beherbergen aber mehr als 50 Prozent aller Tier- und Pflanzenarten weltweit. Darüber hinaus regulieren intakte Tropenwälder das Klima, bewahren den Boden vor Erosion und sind riesige Quellen für Holz, Heilpflanzen, Nahrungsmittel und viele andere Rohstoffe. Trotz ihres unermesslichen Werts werden jedes Jahr Wälder in einer Grössenordnung vernichtet, die der Fläche Griechenlands entspricht. Die grössten Bedrohungen stellen Waldbrände und Brandrodungen, illegaler Holzschlag und die Umwandlung in Viehweiden, Ackerland und Plantagen dar.

Der WWF verfolgt zum Schutz der Tropenwälder eine Veränderungs-Strategie, die alle Aspekte des Waldschutzes und der Waldbewirtschaftung miteinbezieht: Regierungen, Finanzsysteme, lokale und internationale Produzenten, aber auch Konsumentinnen und Konsumenten. Nur so können dauerhaft Schutz und eine nachhaltige Bewirtschaftung erreicht werden. Es gibt noch keinen Grund zum Aufatmen, aber es gibt erfreuliche Fortschritte im Waldschutz, Zeichen der Hoffnung. Gemeinsam können wir diese Lebensgrundlage für uns und kommende Generationen erhalten.

Unser Ziel

Wir setzen uns für eine Welt mit ausgedehnten Wäldern ein, von denen die Artenvielfalt, die Menschen und das Klima profitieren.

Wälder zum Leben

In den nächsten Jahren werden die Wälder weiterhin grossem Druck ausgesetzt sein. Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung, mit neuesten wissenschaftlichen Methoden und nicht zuletzt mit unseren Partnern und der Zivilgesellschaft setzen wir alles daran, die grüne Lunge der Erde zu schützen.

Unsere Ziele bis 2030

  • Bis 2030 sind die Hälfte der Wälder wirksam geschützt, bewahrt oder einer verbesserten Bewirtschaftung unterstellt. Dadurch wird die Walddegradation aufgehalten und die Widerstandsfähigkeit der Wälder erhöht.
  • Die Waldzerstörung wird bis 2030 global gestoppt; mittelfristig wird in kritischen Gebieten die Zerstörung bis 2020 aufgehalten.
  • Bis 2030 werden 350 Millionen Hektaren degradierte Waldgebiete wieder aufgewertet.

Unsere Herangehensweise

Der WWF arbeitet holistisch und integriert: In 102 Ländern suchen wir Synergien und Partnerschaften mit allen relevanten Anspruchsgruppen und verbinden lokale Interessen mit globalen Lösungen. Gemeinsam mit den politischen Akteuren, mit Umweltorganisationen und der Zivilgesellschaft setzen wir auf innovative Ansätze, auf strengere Wald- und Handelsgesetze und deren Durchsetzung.

Unsere Lösungen

  • Wir wollen so viel Fläche wie möglich schützen. Denn Schutzgebiete garantieren den Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten und verbessern das Wohlergehen der lokalen Gemeinschaften.
  • Wir arbeiten intensiv an der Transformation der Waldwirtschaft. Ein weltweites Netzwerk verbindet die Produktionsländer mit den Konsumländern und stellt sicher, dass die Produktion von Holz und die Bewirtschaftung der Wälder umwelt- und sozialverträglich wird.
  • Wir kämpfen gegen den Klimawandel und setzen uns für einen effektiven Waldschutz ein, der auch dem Klima zugute kommt.

Projekte

Artenschutz, nachhaltige Bewirtschaftung sowie ökologische und sozialverträgliche Politik gehören genauso zusammen wie Regen und Wald. Nur eine ganzheitliche Betrachtungsweise ist wirklich zukunftsfähig.

 

Lebensraum für den Tiger in Kambodscha

Weltweit existieren nur noch 3890 Tiger. Soll diese Tierart überleben, muss ihr Lebensraum dringend erweitert und geschützt werden. Deshalb setzt sich der WWF dafür ein, dass im östlichen Flachland Kambodschas für den Tiger geeignete Lebensräume geschützt werden.

Weitere Infos

Schutz der Panda-Wälder in China durch effiziente Kochherde

Um den Lebensraum der Grossen Pandas zu schützen, ersetzt WWF offene Feuerstellen in entlegenen Dörfern der Provinz Sichuan durch energieeffiziente Kochherde. Mit der Reduktion des Holzverbrauchs schonen wir die Wälder in China und verringern die Kohlenstoffemissionen.

Weitere Infos

Kleinbauern fördern auf Madagaskar

Die Regenwälder im nördlichen Madagaskar sind für die gesamte Insel von grosser Bedeutung. Sie beherbergen eine fantastische Tier- und Pflanzenvielfalt. Mehr als 2280 Arten sind hier heimisch, davon kommen 538 einzig und allein in diesem Gebiet vor. Illegale Abholzung, Brandrodung und Wilderei bedrohen jedoch die einzigartige Natur.

Weitere Infos

Nachhaltige Holznutzung in Mahafaly

40 Prozent des Dornwaldes im Süden Madagaskars wurden bereits zerstört. Um den Verlust dieses wertvollen Naturerbes zu schützen, unterstützen wir Wiederaufforstungen, die Nutzung effizienter Kochherde und die Verbesserung der Kohleproduktion sowie die Regulierung.

Weitere Infos

Engagement für eine nachhaltige Waldwirtschaft

Die wirtschaftliche Bedeutung der Wälder ist gross. Umso wichtiger ist es, ihre Nutzung nachhaltig zu gestalten. Der WWF setzt sich gegen den illegalen Holzeinschlag ein und fordert eine weltweit nachhaltige Holzproduktion.

Weitere Infos

Jaguarschutz im Upper-Paraná-Gebiet

Die grösste Raubkatze in den beiden Amerikas ist vom Aussterben bedroht. Der WWF erarbeitet zusammen mit der Lokalbevölkerung Schutzmassnahmen. Diese zeigen Wirkung. Bereits konnte die Zahl der Jaguare von 60 auf 80 gesteigert werden.

Weitere Infos

Was Sie tun können

Helfen Sie uns, die Zukunft der Wälder so zu gestalten, dass die Harmonie zwischen Mensch und Natur bestehen bleibt. Ihre Spende für den tropischen Regenwald oder eine WWF-Mitgliedschaft ermöglicht uns diese wichtige Arbeit.

Ich schütze den Regenwald

CHF Ihr Spendenbeitrag
Der eingegebene Betrag ist tiefer als der Mindestbetrag von CHF
Der eingegebene Betrag ist höher als der Maximalbetrag von CHF

Ihre Spende schützt den Regenwald vor der Abholzung.

Amazonas-Urkunde

Mit dieser Urkunde können Sie gleichzeitig Freude bereiten und Gutes tun. Helfen Sie, den Lebensraum des Jaguars langfristig zu schützen.

Umwelt-Tipps

Mit unseren praktischen Umwelt-Tipps für den Alltag gestalten Sie Ihr Leben nachhaltig und bewusst.

Verwandte Themen

Soja – kleine Bohne mit enormer Bedeutung
Weiterlesen