©
Fischschwarm

Ratgeber Fische & Meeresfrüchte

Empfehlungen für einen verantwortlichen Konsum

Reduzieren wir den Druck auf die Meere und konsumieren wir Fische und Meeresfrüchte auf verantwortungsvolle Weise. 

1. Fischkonsum reduzieren

Jede Aquakultur und Fischerei hat 
Auswirkungen auf die Umwelt und kein Label kann die Reduktion
ersetzen. Geniessen Sie Fisch als nicht-alltägliche Delikatesse

2. Fischratgeber

Wenn Sie Fisch essen, wählen Sie Produkte, die im Fischratgeber grün eingestuft sind. 

3. Umweltlabel

Achten Sie auf vertrauenswürdige Umweltlabel (Bio, ASC, MSC). 

Zurück
©

Jakobsmuschel, Kammuschel, Pilgermuschel

Pecten maximus, P. jacobaeus, Mizuhopecten yessoensis
Bevorzugen
  • Nordostatlantik FAO 27: Norwegen (IIa, IIIa, IVa)
    Mit der Hand gesammelt
Zweite Wahl
  • Nordostatlantik FAO 27
    Mit der Hand gesammelt
Finger weg!
  • Nordostatlantik FAO 27; Nordwestpazifik FAO 61: Japan
    Dredgen
  • Mittelmeer FAO 37
    Grundscherbrettnetze, Dredgen

Biologie

Die Jakobs- oder Pilgermuscheln, benannt nach dem Schutzpatron der Pilger, dem heiligen Jakob, gehören zu den wichtigsten Muscheln für die Fischerei und gelten als sehr schmackhaft. Durch Öffnen und Schliessen der Schale können sie aufspringen und schwimmen, um Räubern, wie zum Beispiel Seesternen, zu entkommen. Sie leben auf Sand- und Weichböden und können über 20 Jahre alt werden.

Zurück