©
Fischschwarm

Ratgeber Fische & Meeresfrüchte

Empfehlungen für einen verantwortlichen Konsum

Jede Aquakultur und Fischerei hat Auswirkungen auf die Umwelt und kein Label kann die Reduktion ersetzen. Reduzieren wir den Druck auf die Meere und konsumieren wir Fische und Meeresfrüchte auf verantwortungsvolle Weise. 

1. Fischkonsum reduzieren

 Geniessen Sie Fisch als nicht-alltägliche Delikatesse.

2. Fischratgeber

Wenn Sie Fisch essen, wählen Sie Produkte, die im Fischratgeber grün eingestuft sind. 

3. Umweltlabel

Achten Sie auf vertrauenswürdige Umweltlabel (Bio, ASC, MSC).

Zurück
©

Leng, Ling

Molva molva
Zweite Wahl
  • Nordostatlantik FAO 27: Skagerrak/Kattegat (IIIa), Nordsee (IVa), Portugiesische Gewässer (IX), westlich Schottlands (VI), Keltisches Schelf (VII), Biscaya (VIII), Nordlisch Azoren (XII), Ostgrönland (XIV)
    Bodenstellnetze, Grundlangleinen
Finger weg!
  • Nordostatlantik FAO 27
    Grundscherbrettnetze

Biologie

Der Leng ist innerhalb der Familie der Dorsche mit einer Länge von bis zu 2 Metern der grösste Vertreter. Charakteristisch ist seine langgestreckte Körperform. Die in Tiefen bis zu 1.000 Metern vorkommende Art ist aufgrund ihres langsamen Wachstums und der späten Geschlechtsreife sehr anfällig für Überfischung. Er zählt zu den wandernden Fischarten mit weiter Verbreitung.

Zurück