Fischschwarm

Ratgeber Fische & Meeresfrüchte

Empfehlungen für einen nachhaltigen Konsum

Wenn wir nachhaltig konsumieren wollen, müssten 90 Prozent der genutzten Fischbestände geschont werden. Erkundigen Sie sich in unserem Ratgeber, welche Fische und Meeresfrüchte aus nachhaltigen Quellen stammen.

Zurück

Schellfisch

Melanogrammus aeglefinus
Empfohlene Fisch-Labels
  • MSC label
    Wildfang
Emfehlenswert
  • Nordostatlantik FAO 27: Skagerrak/Kattegat (IIIa), Nordsee (IV), Westlich Schottlands (VIa)
    Grundlangleinen
  • Nordostatlantik FAO 27: Barentssee (I), Norwegische See (II)
    Bodenstellnetze, Grundlangleinen
Akzeptabel
  • Nordostatlantik FAO 27: Skagerrak/Kattegat (IIIa), Nordsee (IV), Westlich Schottlands (VIa)
    Bodenstellnetze
  • Nordostatlantik FAO 27: Barentssee (I), Norwegische See (II), Skagerrak/ Kattegat (IIIa), Nordsee (IV), westlich Schottlands (VIa), Island (Va)
    Grundscherbrettnetze
  • Nordostatlantik FAO 27: Island (Va), Westlich Schottlands (VIa)
    Grundlangleinen
Finger weg!
  • Nordwestatlantik FAO 21
    Grundlangleinen, Bodenstellnetze, Grundscherbrettnetze, Fallen
  • Nordostatlantik FAO 27: Keltischer Schelf (VIa, VII a-k), Irische See (VIIa), Faröer Inseln (Vb)
    Grundscherbrettnetze
  • Nordostatlantik FAO 27: Faröer Inseln (Vb)
    Grundlangleinen

Biologie

Der Schellfisch gehört zur Familie der Dorsche. Er lebt im europäischen Nordostatlantik und im nordwestlichen Atlantik. Kennzeichnend ist ein schwarzer Fleck über der Brustflosse. Schellfische können bis zu einem Meter lang und 14 Kilogramm schwer werden. Sie leben dicht über dem Meeresboden in Tiefen bis zu 200 Metern.

Zurück