Junge im WWF-Kletterlager seilt sich ab.

Bildung – Begeisterung für die Natur wecken

Wir legen den Grundstein für das umweltbewusste Handeln der kommenden Generationen. Dabei setzen wir bei der Liebe zur Natur, dem Wissen über Tiere und Ökosysteme und dem Verständnis vom nachhaltigen Umgang mit Ressourcen an. Denn was man kennt, versteht und liebt, zu dem trägt man auch Sorge.

Die Change-Maker der Zukunft

Wir wollen aus jungen Menschen Change-Maker machen. So bauen wir eine weltweite Bewegung auf, die sich für eine lebenswerte Zukunft einsetzt.

Kinder sind die Entscheidungsträger und Konsumenten der Zukunft. Indem sie schon früh die Natur schätzen lernen und umweltfreundliches Handeln üben, entwickeln sie einen respektvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen. Dort setzen wir an: Mit vielfältigen Erlebnissen und praktischen Lernsituationen legt der WWF den Grundstein für das ökologische Verhalten der nächsten Generation.

Verantwortung übernehmen sowie der respektvolle Umgang mit anderen und der Umwelt sind wichtige Kompetenzen für den Naturschutz und die Gesellschaft. Diese fördern wir altersgerecht vom Kindergarten bis an die Hochschulen: Studierende sollen während ihrer Ausbildung über die Grenzen des Wachstums nachgedacht haben und ihre Verantwortung in diesem Kontext erkennen. Zudem arbeiten wir an den politischen Rahmenbedingungen, damit nachhaltige Entwicklung in der Bildung mehr Gewicht erhält.

Wir treiben die Veränderung voran

Schulbesuche

Pro Jahr besucht der WWF etwa 800 Schulklassen und vermittelt Umweltwissen.

Kinder und Jugendliche
Schöne Erinnerungen bleiben haften  deshalb verbinden wir diese mit Wissen zur Umwelt und zu ökologischem Verhalten. Kinder und Jugendliche lassen sich am besten über die Freude an der Natur und praktisches Wissen abholen. Wir wollen die jungen Menschen darin fördern, sich als Change-Maker wahrzunehmen und zeigen ihnen, dass sie Teil einer Gemeinschaft sind. Dafür arbeiten wir mit Freiwilligen, Lehrpersonen und Jugendorganisationen zusammen. Neben den altersgerecht aufbereiteten Informationen bieten wir eine grosse Vielfalt an Aktivitäten, Lagern und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche an.

Erwachsene, Partner und Multiplikatoren
Der WWF engagiert sich auch in der Hochschul-, Berufs- und Weiterbildung. Wo möglich und sinnvoll, arbeiten wir auch mit Partnern und Organisationen zusammen, die unsere Ziele teilen und uns Zugang zu wichtigen Zielgruppen ermöglichen. So zum Beispiel mit den Pfadfindern, Umweltbildungsorganisationen, Hochschulen oder anderen Ausbildungsstätten. Bei den Hochschulen vernetzen wir uns auch international. 

Bildungspolitik
Damit die Umwelt in der Bildung auch langfristig ihren wichtigen Platz erhält, engagieren wir uns auf politischer Ebene für die bessere Verankerung von Nachhaltigkeitsthemen auf verschiedenen Bildungsstufen. Insbesondere setzt sich der WWF dafür ein, dass Nachhaltigkeit an Hochschulen einen höheren Stellenwert erhält und Kompetenzen für die Ausgestaltung einer nachhaltigen Wirtschaft mehr Gewicht in der Ausbildung bekommen. 

Aktuelle Projekte im Bereich Bildung

Laufen für den WWF

Mit einem WWF Lauf können Sie und Ihre Klasse etwas aktiv für die Umwelt tun. Allen teilnehmenden Klassen schenkt der WWF einen erlebnisreichen Schulbesuch.

Weitere Infos

Schulbesuche - Natur begreifen

Holen Sie sich die Natur ins Klassenzimmer. Unsere regionalen ExpertInnen besuchen Ihre Klasse und vermitteln aktuelle WWF Themen auf erlebnis- und handlungsorientierte Weise.

Weitere Infos

Naturentdecker – Ein Angebot für Schulklassen

Draussen in der Natur zu lernen und zu entdecken macht nicht nur Spass, sondern ist auch wichtig für die gesunde Entwicklung der Kinder. Wenn Kinder mit der Natur vertraut sind, gehen sie auch sorgfältiger mit ihr um.

Weitere Infos

Pandamobil – Ein Angebot für Schulklassen

Mit dem Pandamobil bringen wir Erlebnis pur zu Ihnen auf den Schulhof. In Begleitung einer fachkundigen Animatorin erfahren die Kinder viel Spannendes zu verschiedensten Themen.

Weitere Infos

Abstimmungen und Wahlen

Mit Abstimmungen und Wahlen werden wichtige Weichen für die Zukunft der Umwelt gestellt. Der WWF bringt sich deshalb aktiv in Abstimmungs- und Wahlkämpfe ein und setzt umweltrelevante Themen auf die politische Agenda.

Weitere Infos

Erlebnisse, die bleiben: Die WWF-Ferienlager

Die WWF-Lager bieten den Kindern und Jugendlichen neben unbegrenztem Spass lehrreiche Stunden in der Natur.

Weitere Infos

Was Sie tun können

Mit einer WWF-Mitgliedschaft unterstützen Sie unsere Arbeit im Bereich Bildung und ermöglichen uns, die Change-Maker der Zukunft zu fördern. Informieren Sie sich auch in unseren Umwelt-Tipps, wie Sie mit Ihrem Handeln tagtäglich für einen gesunden Planeten einstehen können.

WWF-Mitgliedschaft

Als WWF-Mitglied sind Sie Teil unseres grossen Netzwerks: Über 5 Millionen Menschen rund um den Globus unterstützen unsere Projekte.

Umwelt-Tipps

Mit unseren praktischen Umwelt-Tipps für den Alltag gestalten Sie Ihr Leben nachhaltig und bewusst.

Ihr Kontakt beim WWF Schweiz

Kathrin Schlup, Leiterin Umweltbildung, WWF Schweiz
Kathrin Schlup
Leiterin Umweltbildung, WWF Schweiz
kathrin.schlup@wwf.ch
Franziska Zoller
Franziska Zoller
Leiterin Abteilung Bildung, Innovation, Zukunft, WWF Schweiz
franziska.zoller@wwf.ch