Windräder eines Windparks

Windkraft

Windenergie ist eine erneuerbare Energiequelle. Der WWF Schweiz befürwortet die Windkraft als wichtigen Bestandteil unserer zukünftigen Stromerzeugung.

Was ist Windenergie?

Wind liefert circa 65 Prozent der Energie im Winterhalbjahr, was die Netze und Speicher entlastet und den Strommix der Schweiz perfekt ergänzt.

Windenergie ist eine erneuerbare Energiequelle. Zur Stromgewinnung wird die Windkraft mithilfe von Rotoren auf die Turbinen umgelenkt. Windanlagen werden einzeln oder als Windparks errichtet.

Die Schweiz ist zwar kein klassisches Windkraftland, weist aber vor allem im Jura, in kleinerem Ausmass auch in den Voralpen und in gewissen Alpentälern windgünstige Standorte auf, die sinnvoll genutzt werden können. Freie Flächen für grosse Windparks, wie sie in Norddeutschland und in den USA vorkommen, stehen in der kleinräumigen und dicht besiedelten Schweiz kaum zur Verfügung. Die Schweiz eignet sich deswegen vor allem für eine Nutzung der Windenergie im Rahmen von konzentrierten, kleinen und mittleren Windparks – in Gebieten, die schon heute gut erschlossen sind. Einzelanlagen sind – wenn überhaupt – in Industriezonen vorzusehen.

Die Nutzung der Windenergie befindet sich in der Schweiz noch in der Anfangsphase. Im Vergleich zu Deutschland wurden erst wenige Anlagen realisiert.

Vorteile der Windkraft

Eine Auswahl an Vorteilen:

  • Erneuerbare Energiequelle
  • An Starkwindstandorten sehr kostengünstige Energieerzeugung
  • Keinerlei Schadstoff- oder CO2-Emissionen im Betrieb
  • Geringer Flächenverbrauch

Nachteile der Windkraft

Eine Auswahl an Nachteilen:

  • Stromproduktion hängt von Windverhältnissen ab
  • Je nach Standort sind Vögel oder Fledermäuse gefährdet
  • Beeinträchtigt das Landschaftsbild
  • Verursacht in unmittelbarer Nähe Lärm

Der WWF Schweiz und die Windkraft

«Unter Berücksichtigung aller Umweltfaktoren haben in der Schweiz etwa 400 Windenergie-Anlagen Platz.»

Der WWF Schweiz befürwortet die Windkraft als Bestandteil unserer zukünftigen Stromerzeugung. Dabei ist es für den WWF wichtig, dass durch den Bau und den Betrieb von Windkraftanlagen wenig Schaden an der Natur entsteht. Aus diesem Grund hat der WWF klare Kriterien erarbeitet, wo die Windenergieerzeugung Sinn macht und was beim Bau der Anlagen geprüft werden muss.

Was Sie tun können

Unterstützen Sie unseren Einsatz für mehr nachhaltige Energie mit einer Spende fürs Klima: Mit einer Klima-Urkunde können Sie jemandem eine Freude machen und erst noch etwas für den Planeten tun. Und entdecken Sie auf der WWF-App eine Menge Umwelttipps, Einkaufsratgeber und schmackhafte Rezepte für einen klimafreundlichen Lebensstil.

Klima-Urkunde aus dem WWF-Shop

Klima-Urkunde

Mit der Klima-Urkunde können Sie gleichzeitig Freude bereiten und Gutes tun. Setzen Sie ein Zeichen im Kampf gegen den Klimawandel.

Person hält Smartphone mit dem geöffneten WWF Ratgeber-App

WWF-Ratgeber-App

In der Ratgeber-App erhalten Sie praktische Umwelt-Tipps für ein bewusstes Leben wie Informationen zum Einkauf, saisonale Rezepte und vieles mehr.